80 Projektmanagement

– Claimmanagement –

Umbau Bahnhof Fürstenwalde

Projektangaben
Leistungsumfang
Vertragsmanagement für das Bauvorhaben:
Umbau des Bahnhofs Fürstenwalde
(2. Bauabschnitt)


Bauherr
PB DE Planungsgesellschaft Bahnbau
Deutsche Einheit mbH


Projektdauer
April 1999 bis April 2000


Bauvolumen
ca. 5,6 Mio. € (Hauptvertrag)
ca. 1,8 Mio. € (Nachtragsvolumen)


Unser Projektteam
Herr Dipl.-Geol. Gerald Müller
Frau Dipl.-Ing. Birgit Zengerle

Unsere Leistungen
  • Inhaltliche Vertragsprüfung des Hauptvertrages und von Nachunternehmerverträgen
  • Erstellen und Führen einer nachtragsspezifischen Baustellendokumentation
  • Dokumentation und Belegführung von Sachnachträgen gegenüber dem Bauherrn
  • Entwicklung und Dokumentation eines baubetrieblichen Nachtrages
  • Beurteilung von Nachtragsforderungen der Nachunternehmer und Prüfung auf Konformität
  • Führen von Nachtragsverhandlungen mit dem Bauherrn und Nachunternehmern
ASPHALTA
Ingenieurgesellschaft
für Verkehrsbau mbH
Hauptsitz
Elsterstraße 63
14612 Falkensee


+49 (0)33 22/409 41 - 0
+49 (0)33 22/409 41 - 25
info@asphalta.eu

ASPHALTA
Ingenieurgesellschaft
für Verkehrsbau mbH
Niederlassung Eberswalde
Eisenbahnstraße 102
16225 Eberswalde


+49 (0)33 34/38 09 - 33
+49 (0)33 34/38 09 - 34
info@asphalta.eu

ASPHALTA
Ingenieurgesellschaft
für Verkehrsbau mbH
Niederlassung Köln
Hansestraße 61 A
51149 Köln


+49 (0)22 03/5 60 87 - 77
+49 (0)22 03/5 60 87 - 79
nlkoeln@asphalta.eu

Standort des Hauptsitz

Wir verwenden Cookies

für statistische Zwecke und um ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite, erklären sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies und wie sie der Verwendung von Cookies widersprechen können, finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK