Dipl.-Ing. Ingo Runge, Bezirksamt Berlin-Reinickendorf
Dipl.-Geol. Bernd Dudenhöfer, ASPHALTA Prüf- und Forschungslaboratorium Berlin

DSH-V als Deckschichtenoptin auf verstärkter Binderschicht

Seit über 20 Jahren wird in Deutschland das Konzept der “Dünnen Asphaltschichten in Heißbauweise auf Versiegelung (DSH-V)” für Erhaltungsmaßnahmen in Asphaltbauweise mit Erfolg angewendet. Bislang wird diese Instandsetzungsvariante aber vorzugsweise bei Außerortsstrecken vorgesehen, um die vorhandene Fahrbahnkonstruktion zu schützen und Gebrauchseigenschaften wie die Griffigkeit wiederherzustellen.